Mitarbeiter halten

10 E-Recruiting Tipps für 2022

10 E-Recruiting Tipps für 2022 von Sven Sulik

SVEN SULIK

VIDEOMARKETING EXPERTE

RECRUITING

10 E-Recruiting Tipps für 2022 von Sven Sulik

MEHR QUALIFIZIERTE MITARBEITER GEWINNEN

Sven Sulik

 

Warum 10 E-Recruiting Tipps für 2022 wichtig sind?

Viele HR-Management Mitarbeiter, Personaler und jene, die im Jahr 2022 qualifizierte Mitarbeiter gewinnen wollen, haben oder werden sich mit dem Thema E-Recruiting beschäftigen. Wenn Sie nur Vakanzen besetzen wollen, ist dieser Beitrag nichts für Sie. Wenn Sie allerdings alle der folgenden 10 Tipps im Jahr 2022 umsetzen, garantiere ich Ihnen, dass Sie keine offenen Stellen mehr haben werden. Wenn Sie alle 10 E-Recruiting Tipps 2022 umsetzen, werden Sie in Zukunft auf teure Headhunter, Personaldienstleister oder Zeitarbeitsfirmen verzichten können. Außerdem werden Sie darüber hinaus bis zu 76% der Recruitingkosten sparen.

Also – fangen wir an. Meinen besten Tipp hebe ich mir für den Schluss auf. 

1. Stellen Sie nur A-Mitarbeiter ein

B- und C-Mitarbeiter haben Sie wahrscheinlich schon. Das ist auch oft ein Grund für hohe Fluktuationsraten in Unternehmen. A-Mitarbeiter werden von anderen qualifizierten Mitarbeitern angezogen und Sie sparen dadurch Personal Recruiting Kosten, weil Sie…

a.) bessere Arbeitsqualität erhalten

b.) motivierte Mitarbeiter haben werden

c. ) sich Ihr Employer Branding verbessert und Sie weniger in Performance Recruiting investieren müssen

2. Ziehen Sie die Mauer höher

Google Bewerber müssen 36 Interviews überstehen, damit Sie Mitarbeiter bei Google werden können. Wenn Sie bei der Personalbeschaffung um Mitarbeiter betteln, will niemand bei Ihnen arbeiten. Wenn Sie aber nur penibel ausgewählte Mitarbeiter in Ihr Unternehmen lassen, werden Sie als attraktiver Arbeitgeber von qualifizierten Mitarbeitern wahrgenommen.

 Erstellen Sie dazu Ihre “Employer Journey” Mitarbeiterreise. Wenn Sie die Touchpoints vom Unbekannten bis zum Mitarbeiter definiert haben, können Sie diese einzelnen Punkte besser messen und optimieren.

3. Streichen Sie “Wir suchen” und ersetzen es durch “Wir bieten”

Recruiting ist Marketing. Marketing Investitionen können kostenintensiv sein, auch Mitarbeiter rekrutieren kann sehr teuer werden. Daher sollten sich potenzielle Kandidaten bei Ihnen melden, weil Sie Ihnen etwas bieten können.

Schreiben Sie in Ihren Stellenausschreibungen klare Benefits für Ihre Mitarbeiter, die Ihre jetzigen Mitarbeiter nutzen.

4. Digitalisieren Sie Ihr Recruiting

Nutzen Sie digitale Bewerbungsprozesse, um effiziente Abläufe für Sie und Ihre Kandidaten zu schaffen. Dadurch sparen Sie Zeit und Geld. Personalmanagementsysteme helfen Ihnen schnell bei der Bewerberauswahl und verringern Ihren Bürokratieaufwand enorm. Mit einem Klick entscheiden Sie, ob der Bewerber ein Kandidat wird oder schicken ihm automatisiert eine Absage. Zusätzlich erhält der Bewerber immer Informationen über seinen aktuellen Bewerbungsprozess. Starten Ihre Mitarbeiter mit einem Digitalen OnBoarding Prozess, damit Sie bereits am ersten Tag auf Ihren neuen Arbeitsplatz vorbereitet sind?

5. Erstellen Sie für jedes Bewerberprofil eine eigene Landingpage

Erstellen Sie jeweils separate Unterseiten Ihrer Webseite für jedes Profil. Kopieren Sie einfach Karriereseiten und formulieren Sie hier nennenswerte Gründe, warum es sich lohnt bei Ihnen zu arbeiten. Somit können Sie das Verhalten Ihrer Webseitenbesucher messen und optimieren, um mehr Bewerbungen zu erhalten.

6. Nutzen Sie ein Eingangsportal für Bewerber

Streichen Sie Ihre Telefonnummer und entfernen Sie Ihre E-Mail Kontaktadresse. Nutzen Sie digitale Kontaktformulare. Dadurch reduzieren Sie lästige Werbeanrufe und erhalten Kontaktdaten, die Sie nutzen können.

7. Reduzieren Sie die Kontakt Hürde

Verlangen Sie nicht direkt einen Lebenslauf, ein Foto oder ein Motivationsschreiben. Sie benötigen im ersten Schritt immer nur den Namen, die E-Mail Adresse und die Handynummer des Bewerbers.

8. Stärken Sie Ihr Employer Branding

Bevor sich jemand bei Ihnen bewirbt, wird er Sie überprüfen. Wie ist Ihr aktueller Kununu Wert? Wenn Ihr Wert höher als 4,3 ist, veröffentlichen Sie diesen. Beweisen Sie Ihren potenziellen Bewerbern, dass andere Mitarbeiter sich bei Ihnen wohlfühlen. Testimonials helfen dabei. Präsentieren Sie beispielhafte Karrieremöglichkeiten. Kennen Sie Mitarbeiter, die bei Ihnen Karriere gemacht haben? Erzählen Sie die Geschichte dazu und Sie werden mehr Bewerber erhalten.

9. Nutzen Sie Employer Influencer

Nutzen Sie Employer Inbound Marketing. Lassen Sie A-Mitarbeiter ihre Tätigkeiten vorstellen. Echte Einblicke in den Berufsalltag können nur Mitarbeiter geben. Diese sind glaubhafter als jedes Statement der Geschäftsleitung. Wählen Sie geeignete Mitarbeiter aus und räumen Sie Ihnen dafür bezahlte Arbeitszeit ein. Maximal 10 Minuten am Tag reichen völlig aus. Diese füttern Ihre Social Media Kanäle und locken weitere Bewerber an.

10. Authentische Recruiting Videos

Wenn Sie bis hier alle Punkte in Ihrem Unternehmen implementiert haben, dann werden Sie sich bestimmt gerade fragen, warum Sie jetzt noch Recruiting Videos brauchen. Videos bringen 95% mehr Aufmerksamkeit in den Social Media Netzwerken, als Bilder oder Texte. Videos verlängern die Verweildauer auf Ihrer Karriereseite. Dadurch erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit auf Google und erhalten noch mehr kostenlose Bewerber.

 

Nun habe ich Ihnen 10 wertvolle Tipps gegeben. Wenn Sie mehr wissen wollen, schreiben Sie gerne unten Ihre Frage als Kommentar. Vielen Dank für Ihre Zeit und viel Erfolg bei Ihrer Mitarbeitergewinnung. Liebe Grüsse ihr Sven Sulik.

 

MEHR MITARBEITER GEWINNEN

Sven Sulik

Das könnte Sie auch interessieren!

DAS SIND WIR

Sven Sulik
Grabenstraße 74
40789 Monheim am Rhein

Deutschland

Haftungsausschluss

Diese Website ist kein Teil der Facebook-Website oder Facebook, Inc. Darüber hinaus wird diese Website von Facebook in keiner Weise unterstützt. Facebook ist eine Marke von Facebook, Inc.

Unser Versprechen:

Sven Sulik unterstützt mittelständische Dienstleister mehr Kunden, mehr Zeit und mehr qualifizierte Mitarbeiter aus dem Internet zu gewinnen.

Copyright © 2022 | SVEN SULIK

Gute Mitarbeiter halten

SVEN SULIK

VIDEOMARKETING EXPERTE

RECRUITING

Gute Mitarbeiter halten

Gute Mitarbeiter halten
Gute Mitarbeiter halten

Warum immer nur die besten Mitarbeiter kündigen

A – Mitarbeiter sind unbezahlbar. Sie arbeiten sehr fleißig und lösen oft selbstständig Probleme. Sie halten dem Chef dadurch den Rücken frei und unterstützen das Betriebsklima, indem Sie andere Mitarbeiter motivieren.

Solche Mitarbeiter sollten daher im Betrieb gehalten werden.

Aber warum kündigen die Top Mitarbeiter?

Laut einer Umfrage kündigen 68%, weil sie sagen, dass die Überstunden nicht beglichen werden. 65% sagen, dass die Chemie mit den Kollegen nicht stimmt.

Der Top Kündigungsgrund ist:

Eine zu geringe Bindung an das Unternehmen. Keine Bindung bedeutet hohe Fluktuation. Hohe Fluktuation bedeutet hohe Vakanzen. 

Vakanzen = Recruiting Kosten

Warum A Mitarbeiter an Ihr Unternehmen binden

Die meisten Unternehmer glauben, dass gute Mitarbeiter zu teuer sind. 

Laut einer Gallup Studie bringt ein „gebundener Mitarbeiter“ 20% mehr Produktivität und 21% mehr Rentabilität, als ein unmotivierter Mitarbeiter.

Die Mitarbeiterbindung ist daher der Schlüssel zum Erfolg, für jedes Unternehmen.

Was will Ihr Mitarbeiter wirklich?

Der Lohn steht für die meisten Mitarbeiter nicht im Vordergrund. Die meisten Mitarbeiter wollen Anerkennung und Freude im Beruf haben. Selbstverwirklichung steht bei den meisten an erster Stelle.

Wie Sie Ihre Mitarbeiter an Ihr Unternehmen binden können

Eigentlich ganz einfach. Zuhören, heißt das Zauberwort. Was will Ihr Mitarbeiter? Was beschäftigt ihn? Um ihre Mitarbeiter zu binden, sollten Sie diese beiden Fehler vermeiden:

1. Ausschließliches Belohnen von Ergebnissen

Ergebnisse sind das Ziel. Dadurch entstehen Umsätze. Aber bis zum Ziel wird ein Plan immer wieder angepasst, verfeinert und verbessert. Diese Arbeit wird meist nicht wahrgenommen. Die Talente, die diesen Prozess optimieren, erhalten oft nicht die Anerkennung, die innen zusteht. Das ist frustrierend.

2. Ungerechte Anerkennung

Es gibt extrovertierte Mitarbeiter, die stets von ihren Tätigkeiten und Leistungen berichten und sich damit gerne in den Vordergrund stellen. Wenn der Vorgesetzte nur dessen Worte anerkennt, fühlt sich der stille fleißige Mitarbeiter oft ungerecht behandelt. Dann werden die wirklichen Helden der Arbeit früher oder später das Unternehmen verlassen.

Zwei wichtige Tipps, um Talente zu halten

  1. Mitarbeiter kennen lernen
  2. Regelmäßiges Feedback geben

Wenn Sie Ihre Mitarbeiter nicht kennen, dann können Sie sie nicht verstehen und beurteilen. 

Viele Unternehmer der alten Generation verstehen bis heute nicht, wie wichtig ein kurzes Flurgespräch mit seinen Angestellten ist. Ja – es ist Arbeitszeit, die bezahlt wird. Aber extrem nützlich, um die Gefahren einer unmotivierten Arbeitshaltung zu verhindern. Wenn der Chef zuhört, ist die Leistungsbereitschaft deutlich höher.

Praktische Umsetzungshilfen

Wie wäre es, wenn direkt vom Bewerbungsprozess, über das Onboarding bis hin zur Pensionierung eine digitale vollautomatisierte Unterstützung vorhanden wäre?

Der erste Eindruck

Sie haben es geschafft, in Ihrem Recruiting Verfahren, Ihre potenziellen Bewerber auf Ihre Bewerbungswebseite zu führen.

Er wird direkt von Ihnen in einer persönlichen Videobotschaft begrüßt. Sie erklären kurz die wichtigsten Gründe, warum Ihr Unternehmen das Richtige ist. Zum Beweis erzählen Ihre Angestellten von ihrer Arbeit und zeigen ihre Arbeitsplätze. Im Anschluss wird eine klare Handlungsaufforderung gezeigt. Damit der Bewerber weiß, was er nun machen muss, um sich zu bewerben.

Unsere Experten beraten Sie gerne zum Recruiting Video.

Wie soll es dann weiter gehen?

Der Mitarbeiter bewirbt sich über ihre Webseite. Er trägt seine Daten selbst ein. Diese Daten werden immer wieder verwendet. Alle beteiligten Abteilungen und wichtigen Personen werden automatisch über wiederkehrende Prozesse per E-Mail informiert. Wie? Erkläre ich jetzt.

Digitales Onboarding

Nachdem Sie sich für Ihren Bewerber entschieden haben, kann die Einarbeitung direkt starten. Ihr Mitarbeiter lädt seine Personaldaten über das Unternehmensportal selbständig hoch. Diese Daten werden direkt an die Personalabteilung weitergeleitet und können dort überprüft und weiterverarbeitet werden. Der Arbeitsvertrag kann mit Hilfe von Platzhaltern direkt als PDF erstellt werden. Gleichzeitig erhält der direkte Vorgesetzte eine E-Mail mit allen Daten des neuen Kollegen.

Weitere E-Mails von immer wiederkehrenden Prozessen können mithilfe von Kampagnen automatisiert werden.

Beispiele:

  • Erinnerung zum Feedbackgespräch
  • Mitarbeiterumfragen
  • Adressänderungen
  • allgemeine oder dringende Geschäftsinformationen 
  • Terminerinnerungen 
  • Fort- und Weiterbildungsinformationen

Onboarding Portal

Das Onboarding Portal erklärt in einer Videoserie die Arbeitsabläufe, Räumlichkeiten, Prozesse und Formalitäten bereits vor dem ersten Arbeitstag. Dies spart sehr viel Zeit bei der Einarbeitung am Arbeitsplatz. Dadurch kann die eigentliche Tätigkeit schneller selbständig begonnen werden und Doppelbesetzungen verringern sich.

WOW Effekt

Der oder die Neue wird begeistert sein. Die strukturierte und professionelle Arbeitseinarbeitung wirkt sich sehr positiv auf die Arbeitsmotivation aus. 

Kurz: Ihr neuer Mitarbeiter ist direkt gut gestartet und bringt mehr Leistung und höhere Arbeitsbereitschaft. Dadurch werden ebenfalls die teuren Krankheitsausfälle reduziert.

Automatisierung

Nach einiger Zeit werden Prozesse optimiert und immer wieder erfolgreich umgesetzt. Gleiche Arbeitsabläufe werden aber schnell langweilig und wirken demotivierend. Daher ist es ratsam, diese Prozesse zu erkennen und zu automatisieren. 

Tipp: Prozesse zu automatisieren

Mitarbeiter werden von Anfang an motiviert. Die immer wiederkehrenden Handlungen sollen erkannt und gemeldet werden. Nun wird geprüft, welche Ressourcen durch eine digitale Automatisierung eingespart werden könnten. Denn nicht alle automatisierten Abläufe bringen ein Kosten – Nutzenersparnis.

Bei der Umsetzung sollte der Kollege mit einbezogen werden. Dies spart Zeit und der Arbeitnehmer fühlt sich weiterhin wertgeschätzt. 

Diese digitalen Automatismen helfen zwar, die Motivation zu fördern, aber sind nicht alleine entscheidend. Das gesamte Paket sollte stimmen.

A – Mitarbeiter identifizieren

Sie können als Unternehmer oder HR-Manager alles geben. Aber wenn Sie nicht herausfinden können, wer Ihre A – Mitarbeiter sind und Sie nur von den extrovertierten Mitarbeitern geblendet werden, dann werden Sie nur Probleme beseitigen müssen. Aber wie kristallisiert sich diese Gattung?

Finden Sie die Fähigkeit der emotionalen Intelligenz.

Die Fähigkeit, eigene und andere Gefühle wahrzunehmen und darauf einzugehen. Auch als Empathie bekannt.

Mitarbeiter, die diese Eigenschaften besitzen sind die Besten:

  • sie hängen sich rein – und erwarten dafür kein Lob
  • sie halten Konflikte aus 
  • sie konzentrieren sich trotz aller Hindernisse auf das Wesentliche
  • sie sind mutig und sprechen Probleme an
  • sie haben ihr Ego im Griff
  • sie sind immer auf der Suche nach Verbesserungen
  • sie sehen, wenn etwas falsch läuft und kümmern sich darum
  • sie übernehmen Verantwortung
  • sie verkaufen sich gut
  • sie können gut mit schwierigen Menschen umgehen

Gute Mitarbeiter erkennen ist also nicht schwer. Diese Fähigkeiten sind sogar lernbar.

Ihr Ziel ist:

Die Besten zu finden und zu halten. Das klappt immer mit den drei Kernpfeilern der Kommunikation. Akzeptanz, Empathie und Kongruenz.

Das klingt leichter als es ist.

Wir stecken schnell Personen in eine Schublade. Es ist schwierig sein Bild später von dem Menschen zu ändern. Sprich: Die Schublade zu wechseln.

Wir mögen Mitmenschen, die uns ähnlich sind. Wir mögen andere, die uns schmeicheln und gut finden, was wir tun. Aber erkennen oft nicht, wer es ernst meint. 

Daher sollten wir unsere Antennen immer wieder neu ausrichten und auch hören, was andere sagen.

Wie wir helfen können!

Wir helfen Unternehmen, mehr qualifiziertes Fachpersonal zu erhalten, indem wir effektives Videomarketing einsetzen.

Melden Sie sich jetzt an! Wir beraten Sie kostenfrei und unverbindlich für 60 Minuten!

MITARBEITER MIT VIDEOS GEWINNEN

Sven Sulik

MEHR MITARBEITER GEWINNEN

Sven Sulik

So gewinnen Sie mit unserer fundierten S6-Video-Recruiting Methode© fachlich qualifizierte Mitarbeiter.

Das könnte Sie auch interessieren!

Videokamera-Assistent*in Bild-Ton

Assistent*in Bild-Ton bei Sven Sulik

Du möchtest dich Kreativ entfalten?
Du bist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung?
Du möchtest das Wissen der besten Filmemacher und Videografen aus dem deutschsprachigem Raum nutzen?

Weiterlesen »

DAS SIND WIR

Sven Sulik
Grabenstraße 74
40789 Monheim am Rhein

Deutschland

Haftungsausschluss

Diese Website ist kein Teil der Facebook-Website oder Facebook, Inc. Darüber hinaus wird diese Website von Facebook in keiner Weise unterstützt. Facebook ist eine Marke von Facebook, Inc.

Unser Versprechen:

Sven Sulik unterstützt mittelständische Dienstleister mehr Kunden, mehr Zeit und mehr qualifizierte Mitarbeiter aus dem Internet zu gewinnen.

Copyright © 2022 | SVEN SULIK